Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Principal Agent als Untersuchungsansatz fürManagement-Informationssysteme

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Informationen nehmen eine zentrale Rolle in ökonomischen Entscheidungssituationen ein. Dabei ist die Effizienzsteigerung durch zun... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Informationen nehmen eine zentrale Rolle in ökonomischen Entscheidungssituationen ein. Dabei ist die Effizienzsteigerung durch zunehmende Automatisierung der Geschäftsprozesse und die Delegation von Entscheidungskompetenz an informationsspezifische Probleme gekoppelt: Agenturprobleme. Die Prinzipal-Agenten-Theorie betrachtet das Dilemma der Informationsassymmetrie in der Beziehung eines Auftraggebers und eines Experten. Dem Spezialisten eröffnet sich die Möglichkeit, seinen Informationsvorsprung zu seinem individuellen Nutzen und entgegen der Interessen des Auftraggebers einzusetzen. Paradoxerweise liefern gerade Management-Informationssysteme mit Planung, Realisierung, Einsatz, Werkzeugauswahl, Datenanalyse u.a. zahlreiche Anwendungsfälle, interner und externer Art. Die vorliegende Arbeit identifiziert Informationsassymmetrien im Kontext von Management-Informationssystemen und liefert Gestaltungshinweise zur gezielten Steuerung von Agenturproblemen. Lesen Sie, wie Sie diese Situationen analysieren und im Interesse Ihrer Ziele beeinflussen können, um die Agenturkosten zu reduzieren.

Autorentext

Attif Gharbi studierte Betriebswirtschaftslehre undInformationswissenschaft. Bereits während seines Studiums war erin zahlreichen Projekten als freier Berater und Trainer tätig.Sein Denken und Handeln basiert auf einer konstruktivenPerspektive, welche zweifelsohne auch dieser Arbeit zugrunde liegt.



Klappentext

Informationen nehmen eine zentrale Rolle inökonomischen Entscheidungssituationen ein. Dabei istdie Effizienzsteigerung durch zunehmendeAutomatisierung der Geschäftsprozesse und dieDelegation von Entscheidungskompetenz aninformationsspezifische Probleme gekoppelt:Agenturprobleme. Die Prinzipal-Agenten-Theorie betrachtet das Dilemmader Informationsassymmetrie in der Beziehung einesAuftraggebers und eines Experten. Dem Spezialisteneröffnet sich die Möglichkeit, seinenInformationsvorsprung zu seinem individuellen Nutzenund entgegen der Interessen des Auftraggeberseinzusetzen.Paradoxerweise liefern geradeManagement-Informationssysteme mit Planung,Realisierung, Einsatz, Werkzeugauswahl, Datenanalyseu.a. zahlreiche Anwendungsfälle, interner undexterner Art.Die vorliegende Arbeit identifiziertInformationsassymmetrien im Kontext vonManagement-Informationssystemen und liefertGestaltungshinweise zur gezielten Steuerung vonAgenturproblemen. Lesen Sie, wie Sie dieseSituationen analysieren und im Interesse Ihrer Zielebeeinflussen können, um die Agenturkosten zu reduzieren.

Produktinformationen

Titel: Principal Agent als Untersuchungsansatz fürManagement-Informationssysteme
Untertitel: Analyse und Lösung von Informationsdefiziten beikooperativer Leistungserstellung
Autor:
EAN: 9783639006780
ISBN: 978-3-639-00678-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Wirtschaft
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 225g
Größe: H220mm x B150mm x T9mm
Jahr: 2009