Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lost in the Sixties

  • E-Book (epub)
  • 140 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Mad Men aus der New Yorker Madison Avenue - in der man die großen US-amerikanischen Werbeagenturen findet - sind die tit... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 9.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Die Mad Men aus der New Yorker Madison Avenue - in der man die großen US-amerikanischen Werbeagenturen findet - sind die titelgebenden Helden der Fernsehserie, die von Publikum wie Kritik gleichermaßen gefeiert wird. Die auch für ihre stilsichere Ausstattung ausgezeichnete Serie - nicht zufällig flankiert von der Wiederentdeckung der Sixties in Mode, Kunst und Design - setzt eine ganze Dekade optisch ins allerbeste Licht. Sie porträtiert aber auch kritisch und eindringlich eine Epoche, die von gesellschaftlichen Umbrüchen und politischen Auseinandersetzungen gekennzeichnet ist: vom Kalten Krieg, vom Civil Rights Movement, den Anfängen der counter culture - und nicht zuletzt wollen sich selbstbewusste Frauen nicht länger mit der Rolle der Sekretärin oder Hausfrau begnügen, sodass die (weiße) Männerwelt der Mad Men gründlich durcheinandergerät.

Daniela Sannwald, Dr. phil., Filmhistorikerin, arbeitet als Ausstellungs-Kuratorin, zuletzt »Romy Schneider« (Bundeskunsthalle, Bonn, 2012 und Caermersklooster, Gent, 2012/13), und Publizistin, u.a. für den Tagesspiegel und ray. Buchveröffentlichungen u.a. Filmkonzepte 21 »Michael Haneke« (Hg., 2011) und »Die Frauen von Babelsberg« (Hg. mit Christina Tilmann, 2012).

Autorentext
Daniela Sannwald, Dr. phil., Filmhistorikerin, arbeitet als Ausstellungs-Kuratorin, zuletzt »Romy Schneider« (Bundeskunsthalle, Bonn, 2012 und Caermersklooster, Gent, 2012/13), und Publizistin, u.a. für den Tagesspiegel und ray. Buchveröffentlichungen u.a. Filmkonzepte 21 »Michael Haneke« (Hg., 2011) und »Die Frauen von Babelsberg« (Hg. mit Christina Tilmann, 2012).

Zusammenfassung
Die Mad Men aus der New Yorker Madison Avenue - in der man die großen US-amerikanischen Werbeagenturen findet - sind die titelgebenden Helden der Fernsehserie, die von Publikum wie Kritik gleichermaßen gefeiert wird. Die auch für ihre stilsichere Ausstattung ausgezeichnete Serie - nicht zufällig flankiert von der Wiederentdeckung der Sixties in Mode, Kunst und Design - setzt eine ganze Dekade optisch ins allerbeste Licht. Sie porträtiert aber auch kritisch und eindringlich eine Epoche, die von gesellschaftlichen Umbrüchen und politischen Auseinandersetzungen gekennzeichnet ist: vom Kalten Krieg, vom Civil Rights Movement, den Anfängen der counter culture - und nicht zuletzt wollen sich selbstbewusste Frauen nicht länger mit der Rolle der Sekretärin oder Hausfrau begnügen, sodass die (weiße) Männerwelt der Mad Men gründlich durcheinandergerät.

Produktinformationen

Titel: Lost in the Sixties
Untertitel: Über MAD MEN
Autor:
EAN: 9783865056108
ISBN: 978-3-86505-610-8
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Bertz + Fischer
Genre: TV: Allgemeines, Nachschlagewerke
Anzahl Seiten: 140
Veröffentlichung: 25.07.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 2.6 MB