Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

»Wir lassen uns die Welt nicht zerbrechen ...«

  • Kartonierter Einband
  • 275 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Der vorliegende Band zeigt Raphael im Kontext seiner Zeit und seiner Zeitgenossen. Er will ein Netz von Beziehungen, Gedanke... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

"Der vorliegende Band zeigt Raphael im Kontext seiner Zeit und seiner Zeitgenossen. Er will ein Netz von Beziehungen, Gedanken und Theorien ausbreiten, an dem im 20. Jahrhundert Künstler und Intellektuelle gewoben haben, die ähnliche und vergleichbare Wege wie Raphael gegangen sind. Die Beiträge verfolgen eingehend lebensgeschichtliche Spuren und Verbindungen zu Raphaels Zeitgenossen; andererseits bewegen sie sich auch weiter weg von Leben und Werk Raphaels, hin zu allgemeinen Problemen der Kunstgeschichte und Kunsttheorie, der Philosophie und Frühgeschichte, der politischen Theorie und Praxis."

Autorentext
Hans-Jürgen Heinrichs, geb. 1945, ist Psychologe und Ethnologe, Promotion zu psychoanalytischen und ethnologischen Theorien. Lehrtätigkeit an deutschen und schweizer Universitäten. Herausgeber ethnologischer und psychoanalytischer Werke, im Mai 2002 ausgezeichnet mit dem 'Preis für Dialogisches Denken". Der Autor lebt in Frankfurt und Gomera.

Inhalt

Mit Beiträgen von Harald Justin, John Berger, Maynard Solomon, Thomas Leithäuser, Klaus Matthies, Roland Bothner, Franz Dröge / Knut Nievers, Johann Konrad Eberlein, Hans Biedermann, Hans-Jürgen Heinrichs, Angela Thomas Jankowski und Hans-Jürgen Schmitt.

Heinrichs, Hans-Jürgen: Einleitung. Justin, Harald: "Die Sphinxfrage des Schöpferischen". Berger, John: Revolutionäre Auflösung. (Aus dem Amerikanischen übersetzt von Käthe Trettin). Solomon, Maynard: Marxismus und Kunst. (Aus dem Amerikanischen übersetzt von Käthe Trettin). Leithäuser, Thomas: Bildbeschreibung als Ideologiekritik. Matthies, Klaus: Das Sehen und der schöpferische Akt. Bothner, Roland: Annäherungen an Cézanne. Badt, Raphael, Bloch. Dröge, Franz: _. Nievers, Knut: Konstitution und Produktion. Zum Theoriekonzept der Methodenästhetik bei Max Raphael. Eberlein, Johann Konrad: "Wölfflin ist absolut nichtssagend". Max Raphael und die Kunstgeschichte. Biedermann, Hans: Wiedergeburtsmagie in frühgeschichtlicher Kunst. Heinrichs, Hans-Jürgen: Raphaels Erbe und die "International Max Raphael Society". Thomas Jankowski, Angela: Max Raphael, genannt machol (= Tanz). Schmitt, Hans-Jürgen: "Ich möchte nicht genannt werden".. Emma Raphael - Skizze zu einem Porträt.

Produktinformationen

Titel: »Wir lassen uns die Welt nicht zerbrechen ...«
Untertitel: Max Raphaels Werk in der Diskussion
Übersetzer:
Schöpfer:
Editor:
EAN: 9783518283943
ISBN: 978-3-518-28394-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 275
Gewicht: 175g
Größe: H177mm x B107mm x T16mm
Jahr: 1989

Weitere Produkte aus der Reihe "suhrkamp taschenbuch wissenschaft"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen