50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Hildegard-von-Bingen-Kochbuch

  • Taschenbuch
  • 232 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Lebensmittel sind die besten Heilmittel - davon war Hildegard von Bingen bereits vor 800 Jahren überzeugt! Neben Dinkel, dem sie e... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Lebensmittel sind die besten Heilmittel - davon war Hildegard von Bingen bereits vor 800 Jahren überzeugt! Neben Dinkel, dem sie eine besondere Heilwirkung zuschreibt, stehen viele Gemüse, Früchte, Kräuter und Gewürze auf ihrem Ernährungsplan. Mit einer leicht verständlichen Einführung in die Hildegard-Heilkunde und den besten Rezepten aus dem ersten Hildegard-Kurhaus Deutschlands.

Das Standardkochbuch der Hildegard-Heilkunde Lebensmittel sind die besten Heilmittel - davon war Hildegard von Bingen bereits vor 800 Jahren überzeugt! Neben Dinkel, dem sie eine besondere Heilwirkung zuschreibt, stehen viele Gemüse, Früchte, Kräuter und Gewürze auf ihrem Ernährungsplan. Mit einer leicht verständlichen Einführung in die Hildegard-Heilkunde und den besten Rezepten aus dem ersten Hildegard-Kurhaus Deutschlands.

Autorentext
Dr. Wighard Strehlow ist seit über 25 Jahren die Kapazität auf dem Gebiet der Hildegard-Heilkunde und hat bereits eine Vielzahl von Büchern zu diesem Thema veröffentlicht. Er führt ein Hildegard-Kurhaus mit Heilpraktikerpraxis am Bodensee, hält Seminare und Vorträge und leitet Gesundheitswochen.

Klappentext

Das Standardkochbuch der Hildegard-Heilkunde

Lebensmittel sind die besten Heilmittel - davon war Hildegard von Bingen bereits vor 800 Jahren überzeugt! Neben Dinkel, dem sie eine besondere Heilwirkung zuschreibt, stehen viele Gemüse, Früchte, Kräuter und Gewürze auf ihrem Ernährungsplan. Mit einer leicht verständlichen Einführung in die Hildegard-Heilkunde und den besten Rezepten aus dem ersten Hildegard-Kurhaus Deutschlands.



Zusammenfassung
Das Standardkochbuch der Hildegard-Heilkunde

Lebensmittel sind die besten Heilmittel davon war Hildegard von Bingen bereits vor 800 Jahren überzeugt! Neben Dinkel, dem sie eine besondere Heilwirkung zuschreibt, stehen viele Gemüse, Früchte, Kräuter und Gewürze auf ihrem Ernährungsplan. Mit einer leicht verständlichen Einführung in die Hildegard-Heilkunde und den besten Rezepten aus dem ersten Hildegard-Kurhaus Deutschlands.



Leseprobe
Ein eigentliches Kochbuch hat sie nie geschrieben, aber in ihren medizinisch-naturkundlichen Schriften hat sie eine neue Dimension fr eine zeitlos gltige Ernungsheilkunde aufgezeigt. Aus der ihr gegebenen visionn Schau beschrieb sie den ganzen Reichtum unserer Lebensmittel, die diesem Kochbuch zugrunde liegen. Die Benediktinerin Hildegard von Bingen, geb. 1098 in Bermersheim bei Alzey, hat bereits vor 800 Jahren in ihrem Kapitel ber den Weizen die gesamte Vollwert-Reformbewegung vorweggenommen. In ihrer Ernungslehre liegt der Schlssel fr den Schutz vor den gron ernungsbedingten Zivilisationskrankheiten unserer Zeit, die heute als unheilbar angesehen werden. Entscheidend fr diese gesunde Ernung sind nicht die Vitamine, Mineralien oder Eiwei, nicht einmal die Ballaststoffe, sondern der Heilwert in den Lebensmitteln, die sogenannte Subtilitin bezug auf den Menschen. Hildegard kannte aber auch die ststen Energien in der Schpfung - sie nannte sie "Viriditas" -, die Kraft des Grnens, der Lebenskraft oder auch die Kraft der Sexualit
"Kein Baum grnt ohne diese Kraft,
kein Stein entbehrt der grnen Feuchtigkeit,
kein Geschpf ist ohne diese Eigenschaft,
die lebendige Ewigkeit selbst ist nicht ohne diese Kraft zum Grnen."
Fr ihre Zeitgenossen war sie ein Wunder - Pte, Kaiser, Knige und das einfache Volk lien sich scharenweise von ihr beraten. Die erste deutsche Mystikerin schrieb die theologische Trilogie Wisse die Wege ("Scivias"), das "psychotherapeutische" Werk Liber Vitae Meritorium und eine Vision des Universums, die Wissenschaft, Religion und Kunst in sich vereinigt (De Operatione Dei). Unter ihrer Aufsicht entstanden farbenprtige Miniaturen, sie komponierte grortige Lieder und dichtete das erste gro Singspiel, "Das Spiel der Kre".
Hildegard von Bingen - Prophetissa teutonica - war eine der bedeutendsten Prophetinnen des christlichen Abendlandes. Von Kindheit an besasie die Gabe der Schau, die sie bis zu ihrem letzten Atemzug behielt. Sie starb am 17. September 1179 im 82. Lebensjahr in dem von ihr gegrndeten Kloster Rupertsberg bei Bingen am Rhein. Zu ihrem Werk gehrt auch eine umfassende Heilkunde, die Krper, Seele und Geist in ihren Zusammenhen beschreibt. Ihr Arzneimittelbuch ("Physica") weist ber 2000 Rezepturen und Behandlungsmethoden auf. In ihrem medizinischen Lehrbuch "Causae et Curae" beschreibt sie Krankheiten und ihre Behandlungen, die aufgrund ihrer Entstehungsgeschichte von zeitloser Gltigkeit sind und erst heute mit unseren modernen wissenschaftlichen Methoden verstanden werden knnen. Daher knnte die Hildegard-Heilkunde eine glende Erweiterung der modernen Schulmedizin und Naturheilkunde sein. Dazu schreibt der amerikanische Arzt, Dr. David Frawley, MD, Santa Fe, New Mexico, USA: "Hildegard sttzte sich nicht auf medizinische Erfahrung oder auf die traditionelle Klostermedizin, sondern zeigte uns die uns innewohnende eigene Weisheit aus einer hheren Erkenntnisebene, die ber alle aus Experimenten und Forschung gewonnenen Erkenntnisse herausragt. Echte Heilung kann man nicht durch ere Tgkeit allein erzielen - sie erfordert ein neues Bewusein und inneres Mitdenken. Die eigentliche Heilkraft ist eine Sache der inneren Einstellung und des Glaubens und kann nicht mechanisch erreicht oder mit dem Verstand allein vollzogen werden. Sie erfordert die fnung zur geistigen Kraft, die sowohl in uns selbst als auch in der gesamten Schpfung vorhanden ist. Darin allein liegt die tatsliche Wurzel der ganzheitlichen Human-Medizin."
DR. WIGHARD STREHLOW Allensbach am Bodensee, im Herbst 1995

Einleitung

Lebensmittel sind wirksame Heilmittel, das wue bereits Hippokrates. Aber meist sucht man in modernen Kochbchern vergeblich nach gezielten Hinweisen auf die Heilkre von Getreide, Obst und Gemse. Interessanterweise heilen jedoch die Chinesen mit der richtigen Auswahl von Lebensmitteln genauso wie die alten Inder mit ihrer Ayurveda (Sanskrit: Ayur = Leben, Veda/Weda = Wissen) oder die Japaner durch ihre Makrobiotik, wobei jeweils die Kche zur Apotheke wird.
Um so erstaunlicher war die Entdeckung, daHildegard von Bingen fr uns Europ bereits vor 800 Jahren als Erste und Einzige die Heilkre in den Lebensmitteln in ihren medizinischen Bchern ber die Ursachen der Krankheiten Causae et Curae und in der Naturheilkunde Physica beschrieb: "In der Natur, in den Ben und in den Pflanzen, in den Krern und Gewrzen, Vgeln, Fischen und Tieren und sogar in den Edelsteinen sind starke Heilmittel verborgen, die niemand wissen kann, wenn sie einem nicht von Gott geoffenbart werden."
Es lohnt sich, diese Heilkre zu kennen, besonders in unserer Zeit, wo 80% der Bevlkerung an sogenannten unheilbaren, hauptslich ernungsbedingten Zivilisationskrankheiten leidet und stirbt.
Jlich mssen wir ber 100 Milliarden DM Behandlungskosten aufbringen, ohne die geringsten Aussichten auf Erfolg, weil die Ursachen, die zu diesen Krankheiten fhren - so wie sie Hildegard von Bingen schon vor 800 Jahren aufgeschrieben hat - immer noch nicht bercksichtigt werden. Diese Krankheiten sind erst durch erfluentstanden, denn viele Naturvlker, die in gror Armut leben, kennen weder Karies noch Bluthochdruck, Herzinfarkt oder Kreislaufleiden, Diabetes oder Depressionen und haben noch im hohen Alter blendendwei Ze, weil sie weder Zucker noch Weiehl kennen.
Erst wend der letzten 100 Jahre haben wir die Lebens- und Eewohnheiten unserer Vorvr abgelegt und sind durch den Luxus in eine totale er- und Fehlernung hineingeraten. Dazu kommt noch Dauerstredurch unsere Lebensweise, der zu Erschpfung und Abwehrschwe fhren kann (Burn-out-Syndrom). Sogar die Umwelt ist durch die industrielle Verseuchung zu einer gron Gefahr fr unsere Gesundheit geworden. Auch hierzu vernimmt Hildegard bereits vor 800 Jahren den Aufschrei der Elemente: "Wir knnen nicht mehr atmen und unsere Funktionen vollbringen, denn die Menschen haben uns durch ihre bsen Taten vergiftet."
Die Erde wurde nicht nur durch die Agrarwirtschaft verseucht. Im Trinkwasser finden sich krebserregende Substanzen wie Nitrate und Pestizide. Ruund Ozon belasten die Luft. Wen wundert es noch, daviele unserer Lebensmittel ebenfalls von diesem Giften verseucht werden?
Dieses kleine Kochbuch wurde geschrieben, um den Menschen durch die richtige Auswahl und Zubereitung der Lebensmittel wieder Mut zu machen und ihnen aus dieser Not herauszuhelfen. Dabei ist es oberstes Ziel, das Essen so bekmmlich und wohlschmeckend zu bereiten, dadie Gesundheit gefrdert, die Leistungsfgkeit erhht und die Lebensfreude gesteigert wird. Hildegards Anweisungen helfen uns aber auch, Lebensmittel gezielt als Heilmittel einzusetzen, um an gesunden und kranken Tagen leistungsstark und munter ber die Runden zu kommen. Doch Hildegard-Heilkunde ist mehr als nur Ernungstherapie.

Produktinformationen

Titel: Das Hildegard-von-Bingen-Kochbuch
Untertitel: Die besten Rezepte der Hildegard-Küche
Autor:
EAN: 9783453855564
ISBN: 978-3-453-85556-4
Format: Taschenbuch
Herausgeber: Heyne Taschenb.
Genre: Gesunde Küche
Anzahl Seiten: 232
Gewicht: 247g
Größe: H184mm x B126mm x T15mm
Jahr: 2008
Land: SI