Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Entwicklung der frühen nationalen Theorien im osteuropäischen Judentum des 19. Jahrhunderts

  • Kartonierter Einband
  • 277 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Entwicklung der frühen national-jüdischen Theorien lässt sich in das Ostjudentum des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen. Die Has... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Entwicklung der frühen national-jüdischen Theorien lässt sich in das Ostjudentum des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen. Die Haskalah und ihre literarisch-publizistische Praxis bot die Plattform und die Voraussetzung für eine solche Entwicklung. Anhand einschlägiger Publikationen und Persönlichkeiten werden die geistesgeschichtlichen Zusammenhänge zwischen national-jüdischen Theorien und der jüdischen Aufklärung aufgezeigt. Der Frage nach jüdischer Kontinuität wird über Tradition-Haskalah-jüdischen Nationalismus nachgegangen, und ihre Bedeutung für die Theorie des Zionismus dargelegt.

Klappentext

Die Entwicklung der frühen national-jüdischen Theorien lässt sich in das Ostjudentum des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen. Die Haskalah und ihre literarisch-publizistische Praxis bot die Plattform und die Voraussetzung für eine solche Entwicklung. Anhand einschlägiger Publikationen und Persönlichkeiten werden die geistesgeschichtlichen Zusammenhänge zwischen national-jüdischen Theorien und der jüdischen Aufklärung aufgezeigt. Der Frage nach jüdischer Kontinuität wird über Tradition-Haskalah-jüdischen Nationalismus nachgegangen, und ihre Bedeutung für die Theorie des Zionismus dargelegt.



Zusammenfassung
"Es ist ein Verdienst von Barbara Linner, überzeugend dargestellt zu haben, daß die Idee der jüdischen Nation und eines jüdisch-nationalen Staates in Palästina im Ostjudentum ... nicht nur tiefe religiöse, sondern auch säkulare Wurzeln faßte." (Österreichische Osthefte)

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Der Zionismus in der Ideologiedebatte - Haskalah, Romantik und nationale Strömungen - Die publizistische Praxis: Die national-jüdischen Theorien.

Produktinformationen

Titel: Die Entwicklung der frühen nationalen Theorien im osteuropäischen Judentum des 19. Jahrhunderts
Untertitel: Eine Studie zur Theorie und geistesgeschichtlichen Entwicklung des national-jüdischen Gedankens in seinem Zusammenhang mit der Haskalah
Autor:
EAN: 9783820474619
ISBN: 978-3-8204-7461-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 277
Gewicht: 363g
Größe: H208mm x B149mm x T21mm
Jahr: 1984
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"