Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Athen und/oder Alexandreia?

  • Fester Einband
  • 300 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die multipolare Welt des Hellenismus fasziniert gerade auch aufgrund der Gleichzeitigkeit ganz unterschiedlicher kultureller Ström... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Die multipolare Welt des Hellenismus fasziniert gerade auch aufgrund der Gleichzeitigkeit ganz unterschiedlicher kultureller Strömungen. Als Folge der Eroberungen Alexanders intensivierten sich kulturelle Austauschprozesse und es entstanden neue Metropolen (wie Alexandreia), die in Konkurrenz zu den alten Zentren des geistigen Lebens (wie Athen) traten. Während 'Hellenisierung' und 'Orientalisierung' im Osten in jüngerer Zeit verstärkt erforscht wurden, sind die Rückwirkungen dieser Phänomene auf die 'Alte Welt' weitgehend unberücksichtigt geblieben. Die hier gesammelten Beiträge fragen daher für diesen Raum nach Aspekten von Identität und Ethnizität unter den Rahmenbedingungen des Hellenismus.

Autorentext
Klaus Freitag ist Inhaber des Lehrstuhls für Alte Geschichte am Historischen Institut der RWTH Aachen. Christoph Michels ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Alte Geschichte der RWTH Aachen.

Inhalt
Klaus Freitag • Jörg Fündling • Christoph Michels Hellenicity ohne Hellenen? Eine Einleitung in die Thematik Sabine Tausend • Klaus Tausend Die Mauern von Pheneos und der Mäusekrieg Linda-Marie Günther Korinthischen Stammes sind wir wie Bellerophontes Syrakusaner/innen fern der Heimat David Engels Polemon von Ilion. Antiquarische Periegese und hellenistische Identitätssuche Frank Daubner Epirotische Identitäten nach der Königszeit Christoph Michels Von neuem beginnen? Zerstörung und Wiederaufbau von Poleis im Hellenismus Dorit Engster Die Frage der Ausbildung einer achaiischen Identität und der Weg in den Achaiischen Krieg Jörg Fündling Griechenlands Identitäten in den Grenzen des Prinzipats. Ein Ausblick auf Rahmenbedingungen und Probleme Autorenverzeichnis Register

Produktinformationen

Titel: Athen und/oder Alexandreia?
Untertitel: Aspekte von Identität und Ethnizität im hellenistischen Griechenland
Editor:
EAN: 9783412222550
ISBN: 978-3-412-22255-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Böhlau, Köln
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 300
Gewicht: 631g
Größe: H236mm x B164mm x T27mm
Jahr: 2014